Vor einigen jahren habe ich begonnen, mich mit öfen zu beschäftigen!

magunkrolDa ich in einem breiten Freundeskreis gern backe und brate, hatte ich nur einen entsprechenden Ofen zu finden. Ich habe mit eigenen Händen einen traditionellen Ofen ebaut, ich habe alte Meister und alte Weisen um Rat gebeten. Dann gab es keinen Halt mehr...

Mein erstes Brot hat noch angebrannt, aber für heute kann ich schon zahlreiche Fleischgerichte in meinen selbstgemachten Öfen anfertigen. Ich hoffe, es wird auch Ihnen gelingen! Dem ersten Ofen sind noch viele andere gefolgt, aber – wie es sein kann – musste ich für meine Freunde je einen bauen. Es gibt nur in meinem Haus und Garten drei Typen davon. Wie ich es erwähnt habe, ich habe einen großen Frendenkreis, wir kochen gern zusammen, aber es gibt immer wieder Situationen, wenn wir etwas auch backen oder braten möchten. Dann kam die Idee, ich baue einen tragbaren Ofen, der auf einem Nachläufer transportiert werden kann, gibt aber die Freude und Stimmung des Backens zurück.

Der erste Mobilofen ist inzwischen ertig! Diesem sind seitdem viele andere gefolgt, und Familienanlässe, Freundestreffen sind ohne ihn unvorstellbar! Probieren Sie diese Besonderheit selbst aus! Fertigen Sie Gerichte mit unserem Ofen an – irgendwo und irgendwann Sie sein önnen!

Das Essen, das damit gemacht wurde, ist noch leckerer!